technik
 

Die Nachbearbeitung des Rohmaterials (Schnitt, Grafik und Vertonung) erfolgt mehrheitlich nonlinear in unserem Schnittsystem Final Cut Studio Pro 7, das auf einem Apple-Rechner basiert. Dieses Produkt erlaubt den Echtzeit-Schnitt in HD, die integrierten Programme Motion und Color die Erstellung von Animationen und Farbkorrekturen.

Für den Import von Videomaterial auf Tapes stehen auch MAZen mit diversen Zuspielformaten zur Verfügung.

Grafische Elemente werden in Adobe Photoshop generiert und per Alpha-Keying auf dem Schnittsystem ins Videobild integriert.